Kunststoffblätter für Saxophone im Test – Gut oder schecht? Daily Sax 205

Möchtest Du Infos zu neuen Saxophonkursen und Angeboten?
Trage dich in den Saxophon-Newsletter ein. Wir schicken dir gute Saxophon-Tipps.


Powered by the Simple Social Press

Kunststoffblätter für Saxophone im Test – Gut oder schecht? Daily Sax 205

Hier ein Kunststoffblätter Blindfold Test zweier Klarinettisten:
Earspasm Music – Cane vs. plastic reeds — can YOU hear the difference? https://youtu.be/JbNTzq3vaf4

Früher oder später stellt sich jeder Saxophonistin und jedem Saxophonisten bzw. allen Schülern einmal die Frage: Kunststoffblätter…top oder Flop? Taugen Kunststoffblätter für Saxophon etwas? Wo gibts Unterschiede zum klassischen Holzblatt bzw. wo sind jeweils die Vor- und Nachteile? Lohnt es sich, Kunststoffreeds auszuprobieren und wenn ja, welche Marken gibt es die gut sind?

All diese Fragen möchte ich im heutigen Video näher erörtern… hier kommt er also, der ultimative Saxophon Kunststoffblätter Test!

Kunststoffblätter – wie gut sind sie?

Das ist vor allem eine Geschmacksfrage: Wie möchtest du klingen und was erwartest du von einem Blatt? Ich persönlich bin mit Kunststoffblättern bislang nicht warm geworden, weil mir beispielsweise die Konstanz in allen Lagen (hinsichtlich Ansprache und Sound) im Vergleich zum Holzblatt fehlt.

Die Vor- und Nachteile von Kunststoff-Reeds?

Die Vorteile von Kunststoffblättern im Gegensatz zu Holzblättern:

  • Sie sind viel länger haltbar
  • Sie müssen nicht angefeuchtet werden, sind nahezu sofort spielbereit und trocknen auch nicht aus, wenn man längere Spielpausen hat.
  • Sie sind nicht oder nur wenig abhängig vom Klima (Luftfeuchtigkeit, Temperatur), was vor allem bei Auftritten im Freien von Vorteil ist.
  • Hygiene: man kann sie richtig waschen, Speichel dringt nicht in die Fasern ein. Dadurch siedeln sich nicht so schnell Bakterien und Pilze auf der Oberfläche an. Eine saubere Sache.
  • Sie haben eine glattere Oberfläche als Holzblätter, manche empfinden das als angenehmer im Mund.
  • Die Qualität schwankt nicht – Saxophon Kunststoffreeds sind immer gleich (wenn du eine bestimmte Stärke hast und das Blatt nachkaufst, hast du ein quasi identisches Blatt).
  • Sie müssen daher auch nicht bearbeitet werden.

Saxophon Kunststoffblätter Hersteller und Marken

Legère Saxophonblätter sind sehr gut. Zwar liegen sie preislich zwischen ca. 20 € und 30 €, was in etwa einer 10-er Box Holzblätter entspricht – dafür halten sie bei entsprechender Pflege ewig (Monate bis hin zu Jahren, auch abhängig davon, wie viel du spielst).

Bekannte Marken für Saxophon Kunststoffblätter sind:

  • Legère
  • Forestone
  • Fiberreed (Hartmann)
  • Fibracell
  • (D’Addario, früher Rico, Plasticover: mit Plastik beschichtete Holzblätter)

Test: Wie klingen die? Hört man, dass sie auf Plastik sind?

Natürlich kommt es nicht nur auf den Klang an, den ich als Spieler/in „nach außen“ hin habe – ausschlaggebend ist das eigene Spielgefühl. Fühlst du dich mit deinem Blatt wohl – wie spricht es an, kommt es deiner eigenen Klangvorstellung entgegen?

Im Video mache ich einen kleinen Hörtest für dich – so kannst du selber beurteilen, wie ich auf einem Holzblatt im Vergleich zu Plastikblättern klinge. Und ob es für deine Ohren einen Unterschied macht.

Fazit: Für wen lohnt sich ein Saxophon Kunststoffblatt?

Wenn du neugierig geworden bist, ob Kunststoffblätter etwas für dich sein könnten (für viele sind sie das Non-Plus-Ultra, andere wiederum kehren doch zum Holz zurück), ist es am besten, du testest dich selber durch und machst dir ein eigenes Bild.

Da der Sound für Saxophonisten grundsätzlich eine sehr persönliche und individuelle Angelegenheit ist (Sound; Tonkontrolle, Ansprache und das eigene Spielgefühl), ist es schwer zu sagen, ob Kunststoffblätter per se empfehlenswert sind oder nicht.

Schreib gerne einen Kommentar, welche Blätter du spielst und wieso?

Die #DailySaxophone Show! gibt dir jeden Tag (oder fast jeden Tag) eine neue Aufgabe zum Üben. Wir machen Übungen für die Technik, Sound, Ansatz, Improvisation und alle Themen rund um das Saxophon.

http://saxvideotraining.com http://saxbrig.de
#saxbrigblog1

EMAIL: info@saxvideotraining.com
MESSENGER: m.me/saxbrig

HIER KÖNNT IHR BERND NOCH FINDEN
HOME: http://berndsax.com
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/berndsax/
SNAPCHAT: https://www.snapchat.com/add/berndsax
FACEBOOK: https://www.facebook.com/bernd.hartnagel
TWITTER: https://twitter.com/berndhartnagel
TUMBLR: https://hartnagel.tumblr.com

SAXBRIG FINDET IHR HIER:
YOUTUBE: https://youtube.com/user/saxbrig
https://saxbrig.com
https://saxvideotraining.com
https://saxophon-lernen.com
https://saxophonkurse-online.de
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/saxbrig/
MESSENGER: https://m.me.saxbrig
FACEBOOK: https://www.facebook.com/saxbrig
FACEBOOK: https://www.facebook.com/saxvideotraining
TWITTER: https://twitter.com/saxbrig
TUMBLR: https://saxbrig.tumblr.com
PODCAST: https://tinyurl.com/yatkkcuq

One Response so far.

  1. Bin vom Kunstoffblatt (Legere) wieder zurück zum Holz! Eindeutig besserer Klang.